Rückblick: Social Day 2019

Bereits zum 3. Mal sagt die collaboration Factory: „Des mach ma!“ Denn beim Aktionstag Münchner Unternehmen heißt es anpacken, um dort zu helfen, wo Unterstützung am meisten gebraucht wird. Dafür kamen am 23. Mai 2019 neun Mitarbeiter des Software-Herstellers aus unterschiedlichen Abteilungen in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge im Domagk-Park zusammen.

Hammer und Säge statt Computer und Schreibtisch – Die collaboration Factory beim Aktionstag Münchner Unternehmen

Besonders für geflüchtete Kinder sind die Lebensumstände in einem fremden Land und unter ungewohnten Verhältnissen schwer; viele von ihnen haben traumatische Erlebnisse gemacht. Damit sie abwechslungsreich und an der frischen Luft spielen können, haben sich die tatkräftigen Helfer der collaboration Factory in diesem Jahr für die Flüchtlingshilfe engagiert und den Garten der Einrichtung verschönert und kindgerecht gestaltet: eine Spielhütte, einen Sitzplatz für Kinder und ein neues Fußballtor aufgebaut, den Sandkasten erneuert sowie Blumen, Kräuter und Gemüse gepflanzt.

Und die positive Reaktion ließ nicht lang auf sich warten: Die geflüchteten Kinder nutzten sofort die Angebote und begannen in der neu errichteten Hütte zu spielen. „Es ist toll zu sehen, wie unsere Hilfe vor Ort auch wirklich ankommt“, erklärt Michael Rose, Senior Software Engineer bei der collaboration Factory. „Für uns ist es eine großartige Erfahrung, einmal mit Werkzeug und vollem Körpereinsatz mitzuerleben, wie die tägliche Arbeit der Helfer aussieht.“ Ein weiteres positives Erlebnis war der interkulturelle Austausch mit erwachsenen Geflüchteten, die ebenso wie die Mitarbeiter der Einrichtung die Aktion freiwillig unterstützten. 

Zum Abschluss kamen alle zwölf beteiligten Unternehmen zu einem gemeinsamen Abendessen organisiert von „Über den Tellerrand hinaus kochen e.V.“ in der Münchner Volkshochschule zusammen. „Jedes Unternehmen bekommt eine tolle Chance mitzuhelfen und außerhalb des Tagesgeschäfts einen wichtigen Beitrag für das Allgemeinwohl zu leisten", sagt Anke Spichale, HR-Managerin bei der collaboration Factory. „Aber in einem Punkt stimmen wir alle überein: Es gibt noch viel zu tun, deshalb freuen wir uns schon auf den nächsten Aktionstag!“

Der Münchner Aktionstag bietet seit 2017 jedes Jahr Unternehmen die Möglichkeit, sich einen Tag lang ehrenamtlich zu engagieren. Und auch beim diesjährigen Aktionstag gab es zahlreiche gemeinnützige Projekte: nachhaltige Ernährungsbildung von Jugendlichen stärken, beim Schutz der Natur und der Artenvielfalt helfen oder wohnungslosen Frauen ein Festmahl zubereiten. Dank der Aktion „Des mach ma!“ haben seit dem ersten Tag 2017 über 360 Mitarbeiter aus Münchner Unternehmen 2.520 Stunden gemeinnütziger Arbeit geleistet. Zusätzlich kamen über 38.000 Euro an Spendengeldern zusammen.

cplace Day 2019

Kommen Sie zur Projektmanagement-Konferenz des Jahres und freuen Sie sich auf einen Tag voller Inspiration, cplace Neuheiten und spannender Experten-Insights! Der cplace Day bringt mehr als 200 Experten unterschiedlicher Branchen zum Wissensaustausch und Networking zusammen. 

JETZT ANMELDEN!